Am 3. Juni 2022 fand am Landesgymnasium St. Afra zu Meißen ein Workshop mit dem Titel „Fenster öffnen!“ statt. Dieser war die Antwort auf den von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe inzwischen mehrfach artikulierten Wunsch, von den Lehrerinnen und Lehrern dargestellt zu bekommen, was sie mit dem, das sie in den Fächern Griechisch und Latein in ihrer Schulzeit gelernt haben, in den verschiedenen Studienfächern und Berufen anfangen können.

Eine kleine Gruppe von Lehrern (Frau Dr. Portogallo, Herr Dr. Freydank und ich) nahm sich dieses Wunsches an und konzipierte einen Workshop, bei dem vier Antworten für stark frequentierte Studienfächer und Berufe (Germanistik/Deutsch, Jura, Mathematik und Informatik, Medizin) und eine Antwort für ein ‚kleines‘ Fach (Romanische Sprachen am Beispiel Italienisch) in der Form einer 44seitigen Broschüre vorgelegt und zum Diskurs gestellt wurden.

Die ca. 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops wurden außerdem gebeten, die vorgelegten Antwortkonzepte, sofern für erforderlich erachtet, zu überarbeiten und, wenn möglich, weitere, bislang nicht vertretene Antwortkonzepte in ihrer Grundstruktur zu skizzieren. Die o.g. Broschüre wird zeitnah im Sinne dieser Ergebnisse überarbeitet werden.

Um dem Vorhaben eine breitere Standfläche zu geben, werden Projekt und Broschüre hier den Mitgliedern der GDLG e.V. zur Diskussion gestellt. Stellungnahmen dazu senden Sie bitte an die Emailadresse gdlg@web.de.

Mit den besten Grüßen und vielem Dank für Ihre Bemühungen, Matthias Korn, Zweiter Vorsitzender

Kategorien: Diskussion

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.