Die DACH-Nachwuchsakademie Empirische Bildungsforschung lädt ein, Beiträge für ihre Nachwuchsakademie vom 21. bis 25.02.2022 an der Pädagogischen Hochschule Tirol in Innsbruck einzureichen.

Die DACH-Nachwuchsakademie Empirische Bildungsforschung ist eine Akademie von und für Wissenschaftler:innen am Anfang ihrer wissenschaftlichen Laufbahn. Sie findet in der Woche vom 21.-25.02.2022 an der Pädagogischen Hochschule Tirol in Innsbruck statt und verfolgt die Ziele den Austausch und die Vernetzung von Promovierenden im deutschsprachigen Raum zu fördern sowie jungen Wissenschaftler:innen die Möglichkeit zu geben, eigene Arbeiten zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Auch Möglichkeiten zur Fortbildung im Rahmen von Workshops zu Methoden wissenschaftlichen Arbeitens und zu Soft Skills werden angeboten.
Hiermit laden wir dazu ein, Beiträge zur Präsentation auf der DACH-Nachwuchsakademie 2022 einzureichen.
Die Nachwuchsakademie richtet sich an Wissenschaftler:innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren deutschsprachigen Ländern, die sich entweder in ihrer Promotionsphase (Prae-Doc) oder den ersten beiden Jahren nach ihrer Promotion (Post-Doc) befinden. Organisiert wird sie durch ein Komitee von Wissenschaftler:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine Vorstellung des Organisationskomitees und ein Zeitplan für die Nachwuchsakademie finden sich online auf www.ph-tirol.ac.at/nachwuchsakademie.
Die Akademie bietet Raum für Austausch zu einer Vielzahl an inhaltlichen Forschungsschwerpunkten als auch methodischen Zugängen. Arbeiten aus den folgenden Themenbereichen können im Rahmen der Akademie in verschiedenen innovativen Formaten vorgestellt werden:

  • Schul- und Unterrichtsforschung, einschließlich der gesamten Bandbreite der fachdidaktischen Forschung,
  • Professionsforschung,
  • Wirkungsforschung zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften,
  • Professionelle Kompetenzen von Lehrkräften und deren Entwicklung,
  • Wirkung von professionellen Kompetenzen der Lehrkräfte und
  • Schulentwicklungsforschung.

Eingereichte Beiträge sollten aus dem Bereich der empirischen Bildungsforschung (u.a. Fachdidaktiken, Bildungspsychologie, Pädagogik, Bildungssoziologie,…) stammen.
Willkommen sind Beiträge aus unterschiedlichen Entwicklungsstadien – vom Beginn des Forschungsprozesses bis zur fertigen Forschungsarbeit, auch angedachte Studien oder Ausschnitte aus dem Promotionsprojekt. Für den jeweiligen Inhalt kann das passende Format gewählt werden. Neben Formaten wie dem klassischen Vortrag oder dem Round Table sind auch innovative Formate wie Pecha-Kucha Vorträge und interaktive Poster möglich. Round-Table und Poster-Beiträge eignen sich im Besonderen für Arbeiten bei denen der Forschungsprozess noch nicht abgeschlossen ist. Nähere Informationen zu den verschiedenen Präsentationsformaten finden sich unter www.ph-tirol.ac.at/nachwuchsakademie.
Der Einsendeschluss für Proposals ist der 31. Juli 2021, 24:00 MEZ. Die formalen Anforderungen an Einreichungen sind wie folgt:

  • ein Titel mit maximal 100 Zeichen,
  • ein Abstract von 150-250 Wörtern sowie
  • eine Zusammenfassung des (geplanten) Promotionsprojekts im Umfang von 600-1000
    Wörtern.

Jedes Proposal soll einen Überblick über den theoretischen Hintergrund, die Fragestellung und die Methodik enthalten. Gegebenenfalls vorhandene Ergebnisse sollen angemessen dargestellt und diskutiert werden. Noch lückenhafte Abschnitte in Forschungsprozessen müssen klar erkennbar sein und begründet werden.
Einreichungen finden ausschließlich über ConfTool statt. Die Einreichung wird ca. 2 Wochen nach der Veröffentlichung des Call for Proposals auf der Internetseite der Nachwuchsakademie möglich sein (www.ph-tirol.ac.at/nachwuchsakademie). Über die Annahme der Beiträge wird durch ein double-blinded Peer-Review Verfahren entschieden. Zur Wahrung der Doppelblindheit des Review-Verfahrens müssen die Proposals anonymisiert eingereicht werden.
Zusätzlich zu einem Beitrag auf der Dach-Nachwuchsakademie ist die Teilnahme am Science Slam mit einem eigenen Beitrag möglich. In diesem können wissenschaftliche Arbeiten kurz (5- 10min) und unterhaltsam in einem publikumsoffenen Format, das an den Stil eines Poetry Slam angelehnt ist, vorgestellt werden.
Eure Fragen beantworten wir gerne! Wir sind erreichbar unter: nachwuchsakademie@ph- tirol.ac.at.
Wir freuen uns auf Eure Einreichungen!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.